Das Karate Dojo des Post- und Telekom Sportvereines

 

 
 

Unsere Sektion wurde im Oktober 1990 gegründet und kann in den zurückliegen den Jahren auf eine konstante Entwicklung und zahlreiche Erfolge bei nationalen und internationalen Turnieren und Meisterschaften zurückblicken. An dieser Stelle möchten wir allen Meistern und Trainern danken, die uns in unserem Wirken unterstützten. Hervorheben möchten wir unserem langjährigen Trainer und Freund, Frank Pelny, der viel für das heutige Niveau beigetragen hat und unsere ersten Mitglieder zur ersten Danprüfung am 30.03. und 10.05.2002 erfolgreich begleitete.

Nach reichlich 6 Jahren erfolgreicher Trainingsarbeit in verschiedenen Sporthallen unserer Stadt ist unsere Sektion Anfang des Jahres 1997 in ihre eigenen Räume der Grenzstraße 20, am Postsportplatz, umgezogen. Für den Jugend- und SeniorInnenbereich (P 30 + X) bieten wir außerdem noch in der Turnhalle der Sekundarschule "August-Herrmann-Francke" (Franckesche Stiftungen Haus 50) Training an.

Durch den Umbau der ehemaligen Postkantine, die heute auf den Territorium des Post- und Telekom Sportvereines liegt, konnten wir die Idee, eine bessere, kampfsportspezifische Atmosphäre  zu schaffen, verwirklichen und richteten dort in Eigenleistung unser Dojo ein. An dieser Stelle möchten wir uns noch auch beim Vorstand des Post- und Telekom- Sportvereines bedanken, der uns bei der Umsetzung des Vorhabens unterstützte. Noch sind längst nicht alle unsere Wünsche erfüllt und alle Arbeiten abgeschlossen, aber wir können auf z.Zt. 62 qm Matten trainieren. Neben den Fachleuten ist auch noch dringend Geld von Nöten, was bis jetzt nicht vorhanden war.
Die meisten Arbeiten haben wir in der zurückliegenden Zeit selbst ausgeführt, um unter anderen durch die Verringerung der Baukosten die Beiträge in einem  der Region entsprechenden Rahmen zu halten, wie Sie sich selbst auf unseren Seite überzeugen können. Unser Motto ist Karate soll vor allem Spaß machen und nicht überdurchschnittlich viel kosten. Alle Trainer arbeiten in unserer Sektion ehrenamtlich und erhalten kein Honorar. Grundsätzlich möchten wir jedem, ob er sich für Wettkampfsport interessiert, Selbstverteidigung und Selbstbehauptung erlernen möchte oder Karate nur für die eigene Fitness betreiben möchte, die Gelegenheit geben bei uns zu trainieren.

Um die Zersplitterung in kleinen Grüppchen eine Alternative entgegen zu setzen, haben wir in den letzten Jahren verschiedene Aktivitäten unternommen, um für den gemeinsamen Charakter unserer Kampfkunst zu betonen. So nahmen wir an Veranstaltungen anderer Vereine im Territorium teil und richten eigene Veranstaltungen aus.
Höhepunkt dieser Bestrebungen bildete die Gründung eines eigenen Vereins, in dem sich Mitglieder aus verschiedenen Vereinen zusammenfanden. Zuvor bestand unter den Vereinen ein jahrelanger reger Austausch.

Mit der Gründung des "JITOKU DO Halle e.V.", am 21.04.2002, möchten wir das Dojo zu einer echten Budo-Stätte entwickeln, wo wir fachkundig vorranig Karate anbieten, in denen man von der sportlichen Betätigung über Selbstverteidigung bis zur Kampfkunst seinen eigenen Anspruch verwirklichen kann. Zusätzlich hat sich bereits die Möglichkeit eröffnet im Dojo Kobudo (okinawaisches Waffentraining) und Streetfighting unter meisterlicher Anleitung zu trainieren. Einmal im Monat wird in Zusammenarbeit mit der UNI Halle ein stiloffenes Training in der Brandbergwegsporthalle angeboten, nähere Informationen und Termine auf Anfrage.
In diesem Jahr werden wir uns vorrangig bemühen wieder einen Interessentenkreis für Tai-Chi aufzubauen und den SeniorInnenbereich zu vergrößern. Neben der direkten Betätigung bemühen wir uns auch die inneren Werte und Einstellungen dieser traditionellen Kampfkünste an die Übenden weiterzugeben. Die Trainingszeiten können Sie den folgenden Seiten entnehmen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch !

Es gibt die Gelegenheit einfach nur zuzuschauen oder auch einmal ein Probetraining zu absolvieren. Man kann unsere Kurse belegen oder uns auch nur in unserer Arbeit fördernd unterstützen. Also kommen Sie doch einfach mal vorbei und schauen bei uns rein.
 

Kontakt